StartseiteStudienfahrt Heisterbach

Liebe Mitglieder,


wir laden Sie herzlich ein zu einer
Studienfahrt nach Heisterbach
und zur Drachenburg
am Mittwoch, dem 12. Juni 2024

 

Leitung: Helga Pennartz


 

Als die Mönche in Heisterbach im Jahr 1237 die Weihe ihrer Klosterkirche feierten, übertraf die Größe des Gebäudes alle romanischen Kirchen Kölns mit Ausnahme des Doms. Vom Kirchenbau mit einer Länge von 88 Metern ist heute nur noch die Chorruine zu sehen. Das Klosterleben in Heisterbach ist längst Geschichte. Doch die Aura dieses besonderen Ortes ist bis heute spürbar. Bekannt und vielbesucht ist der große Klostergarten. Die malerische Chorruine vor dem Waldhintergrund ist heute ein Inbegriff der Rheinromantik.


 

Seit 1984 kümmert sich eine Stiftung um Erhalt und Entwicklung der Klosterlandschaft Heisterbacher Tal. Ziel der Stiftung ist, die unterschiedlichen historischen Zeitschichtenvon Kloster Heisterbach erlebbar zu machen.


 

Bereits 1882 legte Baron Stephan von Sarter den Grundstein zu einem repräsentativen Wohnsitz: Schloss Drachenburg, einer Mischung aus Villa, Burg und Schloss. Die historistische Architektur und prachtvolle Ausstattung des Schlosses fanden schon unter Zeitgenossen viele Bewunderer. Sarter bewohnte sein Schloss jedoch nie. Seit 1995 ließ die NRW-Stiftung in enger Kooperation mit dem Land Nordrhein-Westfalen und der Stadt Königswinter das Ensemble Schloss Drachenburg behutsam
restaurieren. Seit Frühjahr 2010 sind die Sanierungsarbeiten im Schloss beendet und alle restaurierten und remöblierten Räume wieder für die Besucher zugänglich. Der Landschaftspark des Ensembles konnte 2011 vollständig fertiggestellt werden."


Tagesablauf

Uhrzeit Einstiegsort
09:15 Uhr Abfahrt ab Bensberg, Busbahnhof, Bus Firma Höller
09:30 Uhr Abfahrt ab Gladbach, Busbahnhof, Bussteig 2
09:45 Uhr Abfahrt ab Refrath, Steinbreche
11:00 12:30 Uhr Führung im Klostergelände


 

12:30 14:00 Uhr Mittagspause im Klosterhof

 

14:30 16:30 Uhr Fahrt mit der Drachenfelsbahn zum Schloss Drachenburg und Besichtigung der Anlage

17:15 Uhr Rückfahrt nach Bergisch Gladbach
18:15 Uhr Rückkunft in Bergisch Gladbach


Teilnehmerhöchstzahl: 40 Personen
Die Teilnahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Teilnehmerbeitrag für Mitglieder: 59 € (Busfahrt, Eintritt, Führungen, Drachenfelsbahn) Teilnehmerbeitrag für Gäste: 66 €  Ich bitte um Ihre Anmeldung an Uli Kenfenheuer per E-Mail (nckenfenul@netcologne.de) oder unter Tel. 02202/35495 mit zeitnaher Überweisung des Teilnehmerbetrags auf das angegebene Konto des Kulturkreises. Bitte geben Sie zudem bei der Anmeldung Ihren Einstiegsort zur besseren Orientierung des Busfahrers an.


 

Handynummer für den Veranstaltungstag: Helga Pennartz, 0151 56319993

 

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Karl-Heinz Bareiß