StartseiteWeihnachtskrippen Köln

Liebe Mitglieder,


wir laden Sie herzlich ein zu einer Führung


Da kamen auch noch die Dreikönig daher! : Weihnachtskrippen in Köln

Markus Juraschek-Eckstein  

 

Seit Jahrzehnten wird in der Kölner Krippenlandschaft in äußerst vielfältiger Weise von der Geburt des Jesus von Nazareth erzählt. Immer wieder anders wird das Geschehen, das für Gläubige wie Nicht gläubige faktisch eine Zeitenwende bedeutet, auf Hoffnungen wie Sorgen der gegenwärtigen Menschen bezogen. In prachtvollem lebendigen Ernst steht das elterliche Bauernpaar Adolf Guttenbachers OP in der Dominikanerkrippe zu St. Andreas nebst den exotischen Gestalten der Dreikönige. Augenzwinkernd reicht in der benachbarten Bierbrauerkrippe ein Köbes einen Kranz Kölsch an das heilige Paar. Pastoral leise mahnt die Domkrippe mit Schweizer, FC-Fan und Geißbock Hennes vor Konsumweihnacht. Die Krippen in St. Martin und St. Maria im Kapitol, dort mit einer Maria von semitisch-dunkler Hautfarbe und gefilztem Haar, sind auf meditative Innerlichkeit angelegt. Und in der Milieukrippe von St. Maria in Lyskirchen treten Waisenkinder, ein Junkie, ein  von den Nazis verfolgter jüdischer Apotheker, Prostituierte und Rheinmatrosen und der Initiator der Krippe, Pfarrer Kirsch, in corona-bedingtem social distancing vor das verheißungsvoll Kind. Üch eß der Heiland jeboore .

 

Termin 1: Freitag, 14. Januar, 16.00 Uhr
Treffpunkt : Köln, vor dem Römisch-Germanischen Museum

Termin 2: Dienstag, 18. Januar, 14.00 Uhr
Treffpunkt: Köln, vor St. Andreas

Termin 3: Dienstag, 18. Januar, 16.00 Uhr
Treffpunkt: Köln, vor St. Maria in Lyskirchen
                        
Teilnehmerzahl:   15 Personen pro Termin
Teilnehmerbeitrag:  12 € (Mitglieder), 16 € (Nichtmitglieder)

 

Die Veranstaltung wird unter 2G-Regel durchgeführt. Eine entsprechende
Bescheinigung und eine Maske sind mitzuführen.

 

Ich bitte um baldige Anmeldung  an Uli Kenfenheuer per E-Mai
(nc-kenfenul@ netcologne.de) oder telefonisch unter (02202) 35495 mit zeitnaher Überweisung des Teilnehmerbetrags auf das Konto des Kulturkreises.

 

Handynummer 14. Januar, 16.00 Uhr Helga Pennartz, 0151/56319993
Handynummer 18. Januar, 14.00 Uhr  Uli Kenfenheuer, 0157/76659834
Handynummer 18. Januar, 16.00 Uhr Karl-Heinz Bareiß, 0175/1061190

 

Mit freundlichen Grüßen 
Dr. Karl-Heinz Bareiß