StartseiteStudienfahrt Naturpark

Liebe Mitglieder,


Studienfahrt in den Naturpark Maas-
Schwalm-Nette
am Donnerstag, dem 21.07.2022

 

 

Zunächst werden wir die Sequoia-Farm in Kaldenkirchen Nettetal besuchen. Hier begann die erste Mammutbaum-Anzucht in Europa. Der Park liegt im Kaldenkirchener Grenzwald, einem Landschaftsschutzgebiet von 35.000 m² Größe. Seit 2013 ist er im Besitz von Sequoia Farm e.V., einem kleinen gemeinnützigen Verein, in dem sich Mammutbaum Freunde zusammengeschlossen haben, die sich um den Erhalt des Arboretums kümmern. Heute befinden sich dort 63 alte Bergmammutbäume, ein einmaliger Hain von Küstenmammutbäumen, Urweltmammutbäume sowie mehr als 400 andere seltene Gehölzarten.

 

Anschließend können wir uns im Waldrestaurant Galgenvenn stärken. Der Gasthof liegt
nur etwa 100 m vom Eingang der Sequoia-Farm entfernt. Dort sind Plätze reserviert, bei
schönem Sommerwetter auf der großen Terrasse.
Nach einem leckeren Mittagessen fahren wir weiter in die Niederlande nach Steyl.
Verborgen hinter alten Mauern, mitten im Klosterdorf Steyl, liegt der Jochumhof, ein
Zusammenspiel aus Natur, Geschichte und Ruhe mit einer wunderschönen Aussicht auf die
Maas.

 

In der Nähe der Schleuse Belfeld an der Maas hat der Biologielehrer Pater Peter Jochum von den Steyler Missionaren 1933 einen in seiner Art einmaligen Garten mit verschiedenen Pflanzenarten aus aller Welt angelegt. Im mediterranen Garten wachsen Pflanzen aus wärmeren Regionen der Erde vom Zitronenbaum bis zum Kaktus. Die Pflanzenwelt des nördlichen Teils der Provinz Limburg ist in der Miniaturlandschaft des Gartens anzutreffen. 1971 wurde die Arbeit von Pater Jochum durch den Botanischen Verein Jochumhof übernommen. Nach einer botanischen Führung durch den Garten haben wir noch Gelegenheit zu einem Besuch des Cafés oder des Missionsmuseums. In diesem sind
Objekte aus allen Teilen der Welt ausgestellt, die die Steyler Missionare mitbrachten, insbesondere eine Schmetterlings- und Insektensammlung, die auf Bruder Berchmans, einen anerkannten Schmetterlingsexperten, zurückgeht. Die Anordnung der Sammlung ist seit 1934 unverändert. Das macht sie zu einem Museum im Museum. Der Eintritt beträgt 8,50 € (fakultativ).

 

Tagesablauf
Uhrzeit Einstiegsort

08:00 Uhr Abfahrt ab Bensberg, Busbahnhof, Bus Firma Höller
08:15 Uhr Abfahrt ab Gladbach, Busbahnhof, Bussteig 2
08:30 Uhr Abfahrt ab Refrath, Haltestelle Steinbreche
10.00 Uhr Führung Sequoia-Farm Kaldenkirchen
12:30 14.00 Uhr gemeinsames Mittagessen im Waldrestaurant Galgenvenn
14:30 Uhr Führung in Steyl (NL)
Im Anschluss Gelegenheit zum Kaffeetrinken oder zum Besuch des Missionsmuseums
17:00 Uhr Rückfahrt nach Bergisch Gladbach
18:30 Uhr Rückkunft in Bergisch Gladbach

Hinweis: Bitte vergessen Sie nicht Ihren Personalausweis. Die Corona-Regeln zum Zeitpunkt der Fahrt stehen noch nicht fest.


Teilnehmerhöchstzahl: 30 Personen
Die Teilnahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.
Teilnehmerbeitrag: 42,00 € (Busfahrt, Eintritte, Führungen), Gäste: 50 €

 

 

Ich bitte um Ihre Anmeldung an Uli Kenfenheuer per E-Mail (nc-kenfenul@netcologne.de)
oder unter Tel. 02202/35495 mit zeitnaher Überweisung des Teilnehmerbetrags auf das
angegebene Konto des Kulturkreises.

 

Bitte geben Sie zudem bei der Anmeldung Ihren Einstiegsort zur besseren Orientierung des Busfahrers an.


Handynummer für den Veranstaltungstag: Ulla Hecht, 0157/83516525


 

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Karl-Heinz Bareiß